Laserei!

Laser this, easterbunny!

Ostern steht vor der Tür, was liegt also näher, als die Interaktion von Eiern und EM-Wellen zu testen?

Das Ergebniss ist ernüchternd und verblüffend zugleich:
Gravur geht sehr gut, man erhält sehr scharfe Konturen, die ,je nachdem in welche Schicht man vordringt, entweder schwarz oder weiß sind. 

Beim Schnitt sieht es etwas anders aus: Mit der von uns eingesetzten Laserquelle (P\_opt,max = 25W)kann man das Ei zwar problemlos schneiden, die Schnittbreite ist jedoch sehr groß. Wir vermuten, dass mit höheren Leistungen schmälere Konturen erzielt werden können. Es werden mit Sicherheit weitere Versuche folgen. Eine Recherche zu den Absorptionsmechanismen von Kalk ist auch noch ausständig...
Anyway, easteregg got laserd! 

Btw: Die Bearbeitung von Eieren macht voll super Lichteffekte und wir haben es uns auch nicht nehmen lassen, LaserUnterstütztesEiSchälen (LUES) zu testen - ist wohl mäßig erfolgreich...