techNIKE Metallfiguren

Im Zuge meiner Tätigkeit am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien durfte ich interessierten Mädchen im Alter von 10 bis 12 Jahren die Lasertechnik in Form eines eintägigen techNIKE Workshops näher bringen.
Herausgekommen ist dabei der nicht ganz so wackelige Wackelkopf:

Den Wackelkopf machten wir, um den Mädchen Laser nicht nur zu zeigen, sondern sie selbst damit arbeiten zu lassen und sie Schritt für Schritt ihr eigenes Produkt fertigen zu lassen. Mit dem selbst gefertigten Wackelkopf hat dann jedes Mädchen auch ein schönes Andecken mit nach Hause nehmen können.

Im ersten Schritt konnten sie sich aus verschiedenen Elementen eine Figur zusammenstellen. Diese Teile wurden im Anschluss mit einer CO2-Laserschneidanlage von den Mädchen aus Stahlblech geschnitten.

In weiterer Folge wurden die Einzelteile mit einem Faserlaser verschweißt. Auch hier haben die Mädchen die Maschine selbst bedient und sind auf Variationen und Kombinationsmöglichkeiten gekommen, die mein ödes, unkreatives Maschinenbau-Hirn nicht einmal erträumen konnte...

Zuletzt wurden die Figuren noch an den Standfuss geschweißt. Dieser wurde von mir vorgefertigt:
Edelstahlplatten wurden mit Graphitspray lackiert und im Anschluss mit dem Laser das techNIKE- und das TU-Logo eingebrannt. Im  Prinzip wird der Stahl an den betreffenden Stellen mit Kohlenstoff angereichert, ähnliches wird beim Einsatzhärten gemacht. Vorteil dieses Verfahrens ist seine hohe Beständigkeit.

Schlussendlich haben viele Mädchen viel interessantes über Laser erfahren und ein nettes Produkt entwickelt, dass sie hoffentlich noch lange an uns erinnern wird!